Dipl.-Psych. Roman Trensch

Roman Trensch wurde 1974 in Münster/Westfalen geboren.

 

1996-2002

Studium der  Psychologie (Abschluss: Diplom Psychologe) an der Bergischen Universität Wuppertal mit den Schwerpunkten  Klinische Psychologie sowie Arbeits- und Organisationspsychologie. Thema der Diplomarbeit: Erholung von Arbeitsbelastungen bei depressiven Störungen.

 

2002-2005

Tätigkeit als Diplom-Psychologe in der Klinik Schwedenstein/Pulsnitz, Fachklinik für Psychosomatische Medizin. Die Behandlungsmaßnahmen dieser Einrichtung orientierten sich an einem integrierten Ansatz auf der Basis von verhaltenstherapeutischen und psychodynamischen Grundlagen. Behandelt wurden vor allem Patienten, die an Depressionen, Ängsten, körperlichen Störungen vorwiegend seelischen Ursprungs, Persönlichkeitsstörungen, Suchterkrankungen  und Psychosen litten. Neben Einzelgesprächen wurden dort themenzentrierte offene Gruppen durchgeführt.

 

2002-2007

Weiterbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten (Schwerpunkt Verhaltenstherapie) an der Dresdner Akademie für Psychotherapie (DAP). Dabei wurden entsprechend der gesetzlichen Richtlinien ambulante Behandlungen durchgeführt. Seit 2007 besitzt Roman Trensch die Approbation als Psycholpogischer Psychotherapeut durch die Landesdirektion Sachsen.

 

2006-2009 

Tätigkeit im Sächsischen Krankenhauses in Arnsdorf auf einer Rehabilitationsstation, in der überwiegend Patienten mit Persönlichkeitsstörungen, Intelligenzminderungen und Psychosen behandelt werden. Neben therapeutischen und sozialen Aufgaben umfassten auch psychodiagnostische und gutachtliche Fragestellungen der Prognose  diese Tätigkeit.

 

2009-2011

Niederlassung und Tätigkeit in eigener Praxis in Chemnitz.

 

ab 2011

Tätigkeit in eigener Praxis in Radeberg.

 

Methodenschwerpunkte

Schematherapie nach Young

achtsamkeitsbasierte Verfahren (MBSR)

kognitive Verhaltenstherapie

Expositionsverfahren

paartherapeutische Gespräche

Entspannungsverfahren (autogenes Training, progressive Muskelrelaxation)

 

Behandlungsschwerpunkte

Depressionen (Burnout)

Angststörungen

sexuelle Funktionsstörungen des Mannes

Beziehungsstörungen

Emotional instabile (Borderline) Persönlichkeitsstörungen

Affektive Psychosen und schizophrene Psychosen
Psychoonkologie

Dr . rer. nat. Dipl.-Psych. Jane  Paulick

Jane  Paulick wurde 1988 in Sachsen geboren.

 

2007-2012

Psychologie-Studium an der Universität Trier (Abschluss: Diplom-Psychologin) mit dem Schwerpunkt Klinische Psychologie. Thema der Diplomarbeit: Sprachliche Unterschiede im Therapieverlauf zwischen den Störungsgruppen „Depression“ und „Angststörung“.

 

2010-2016

Tätigkeit als Psychologin in der Praxis für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie Dr. med. Richard Hirth in Trier.

 

2012-2016

Weiterbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin (Schwerpunkt Verhaltenstherapie) an der Poliklinischen Psychotherapieambulanz der Universität Trier. Seit 2016 besitzt Jane Paulick die Approbation als Psychologische Psychotherapeutin durch das Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung Rheinland-Pfalz.

 

2012-2013

Tätigkeit als Diplom-Psychologin in der MEDIAN Klinik Bernkastel-Kues, Rehabilitationsklinik für Psychosomatik/Psychotherapie Moselhöhe. Die Behandlungsmaßnahmen dieser Einrichtung orientierten sich an einem integrierten Ansatz auf der Basis von verhaltenstherapeutischen und psychodynamischen Grundlagen. Behandelt wurden vor allem Patienten mit Schmerzstörungen, Depressionen, Ängsten und Panikstörungen, Erschöpfungssyndromen, Psychischen Reaktionen bei Mobbing, Traumafolgeerkrankungen sowie Persönlichkeitsstörungen. Neben Einzelgesprächen wurden dort auch verschiedene Gruppenpsychotherapien durchgeführt.

 

2013-2018 

Promotion zum Dr. rer. nat. an der Universität Trier, Abteilung für Psychologie und Psychotherapie Prof. Lutz (im Bereich Psychotherapieforschung). Thema der Dissertation: Nonverbal Synchrony in Psychotherapy: Investigation of a New Approach with the Potential to Better Understand and Predict Therapeutin Success. Zeitgleich Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung für Klinische Psychologie und Psychotherapie (einschließlich Lehrtätigkeit im Bachelor- und Masterstudiengang Psychologie) sowie in der Psychotherapieambulanz der Universität Trier

 

Seit 2014

Weiterbildung zur Kinder- und Jugend-Psychotherapeutin (erweiterte Fachkunde) am Zentrum für Psychologische Psychotherapie der Universität Heidelberg.

 

2016-2018

Selbstständigkeit als Psychologische Psychotherapeutin in der Praxisgemeinschaft Petrisberg in Trier.

 

Seit 2018

Lehrtätigkeit an der Universität Trier im Weiterbildungsstudiengang Psychologische Psychotherapie (Seminar „Rational-emotive Behandlungsstrategien und -techniken“).

 

Seit 2020

Tätigkeit als Psychologische Psychotherapeutin in der Praxis von Roman Trensch in Radeberg.

 

Methodenschwerpunkte

Kognitive Verhaltenstherapie

Emotionsfokussierte Ansätze

Schematherapie nach Young

Klärungsorientierte Psychotherapie nach Sachse

Achtsamkeitsbasierte Verfahren 

Entspannungsverfahren (autogenes Training, progressive Muskelrelaxation)

Traumatherapeutische Techniken

 

Behandlungsschwerpunkte

Depressionen (einschließlich „Burnout“)

Persönlichkeitsstörungen 

Posttraumatische Belastungsstörung und Traumafolgestörungen

Angststörungen

Zwangsstörungen